top of page
  • AutorenbildVPH

Warum Stephanie zu Guttenberg am deutschen Schulsystem verzweifelt

Aktualisiert: 13. Sept. 2023

"Das ist ein Stich ins Herz!"


Seit Jahren engagiert sich Stephanie zu Guttenberg für eine bessere Bildung unserer Schulkinder. Während ihrer Zeit in Amerika hat sie bei ihren Töchtern erlebt, was alles möglich ist - und was Jahre später in Deutschland noch immer nicht umgesetzt wurde. Besonders am Herz liegt ihr dabei die digitale Bildung, welche ihrer Meinung nach in Deutschland sträflich vernachlässigt wird. „Die Jugendlichen kommen bei meiner Arbeit zu mir und sagen: Wir fühlen uns von euch bei der digitalen Bildung im Stich gelassen. Ihr beraubt uns der Chancen auf die Zukunft, indem ihr uns nicht ausbildet für diese neue Zeit. Solche Aussagen sind für mich ein Stich ins Herz!“




Verständlich, denn wir Eltern von Schulkindern wissen nur allzu gut, dass die Jugendlichen hier einen wunden Punkt getroffen haben. Der Unterricht in unseren Schulen folgt noch immer veralteten Lehrplänen, das WLAN funktioniert nur unregelmäßig und digitale Medien stehen noch immer nicht allen Schülern ausreichend zur Verfügung.


Stephanies Forderung an die Bildungspolitik: „Wir brauchen Mindeststandards für die digitale Ausstattung an Schulen. Es kann nicht sein, dass in japanischen Altenheimen mehr digitale Medien zur Verfügung stehen als für unsere Kinder an Grund- und Oberschule.“ Stand heute ist das aber leider der Fall. Untragbar für Stephanie zu Guttenberg, deren Kinder sowohl deutsche als auch amerikanische Schulen besucht haben. Für sie ist ganz klar: „An unseren Kindern liegt es nicht. Es liegt an uns Erwachsenen hier etwas zu ändern.“



Doch wie konnte es überhaupt dazu kommen, dass Deutschland schon jetzt hintenan ist mit allem, was digitale Bildung betrifft? „Ich sage es ungern, aber es ist nunmal wahr: Mit Bildung gewinnt man keine Wahl.“ Starke Worte, die aber wohl nur zu wahr sind. Viel zu selten werden wir als Familien von der Politik gesehen, viel zu wenig stehen die (schulischen) Bedürfnisse unserer Kinder im Fokus.


Was Stephanie zu Guttenberg außerdem an unserem Bildungssystem schockiert und welche konkreten Vorschläge zur Verbesserung sie hat, das erfahrt ihr im Podcast „Prominente für Bildung". Jeden Donnerstag mit einer neuen Folge kostenlos zu hören auf Spotify&CO!

22 Ansichten0 Kommentare

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page