top of page
  • AutorenbildVPH

Herlitz Schulranzen SoftLight GREENline: Federleichte Nachhaltigkeit für Schulanfänger

Aktualisiert: 13. Apr. 2023


Anzeige Als der Postbote mit einem großen Paket vor der Tür steht staune ich nicht schlecht. Das soll der Schulranzen von Herlitz sein? Kann ich mir nicht vorstellen, das Paket ist viel zu leicht. Ob vielleicht nur der Turnbeutel samt Federmäppchen geliefert wurde? Da hilft nur nachschauen. Im Nu ist der Karton geöffnet und ich schaue hinein. Unglaublich aber wahr, das Set ist komplett! Mit einem Finger hebe ich die Schultasche heraus und bin jetzt umso gespannter. Welche Qualität kann ein Schulranzen haben, der nur etwa 800 Gramm wiegt?


Der SoftLight GREENline im Test


Als meine Zwillinge im Sommer 2021 eingeschult wurden, habe ich lange nach einem passenden Schulranzen gesucht. Meinen Mädels war vor allem die Optik wichtig, aber als Lehrerin und Mama hatte ich natürlich noch andere Kriterien im Kopf. Nach eineinhalb Jahren Erfahrung mit unserer Schultasche weiß ich heute umso mehr, was für Erstklässler funktioniert und was nicht. Von daher bin ich beim Beurteilen des Herlitz SoftLight GREENline auch besonders kritisch.




Worauf müssen Eltern beim Kauf eines Schulranzens achten?


Schauen wir uns einmal an, worauf man als Eltern eines Schulanfängers bei der Auswahl der Schultasche Wert legen sollte und inwieweit der SoftLight GREENline diese Anforderungen erfüllt:

  1. Ergonomie

Eine gute Passform für den kindlichen Rücken sollte Priorität bei der Auswahl des Schulranzens haben. Bei schlechtem Sitz und vor allem zu hohem Gewicht können Rückenschäden drohen, welche die gesunde körperliche Entwicklung eines Kindes nachhaltig beeinträchtigen können. Der Herlitz SoftLight GREENline punktet in diesem wichtigen Bereich herausragend: Für seine ergonomische Gestaltung hat er 2022 sogar den Innovationspreis für Ergonomie gewonnen! Seine Besonderheiten sind unter anderem das minimale Gewicht (weniger als 1kg), welches insbesondere für kleinere und zartere Kinder optimal zum Tragen geeignet ist.




Zum anderen ist der ergonomisch geformte und atmungsaktive „Airflow“-Rücken eine gelungene Neuerung. Der Rückenbereich ist aufwändig gepolstert und sorgt durch besondere Auslassungen für Luftzirkulation. Der Tragekomfort ist dadurch außergewöhnlich hoch und auch an heißen Tagen zuverlässig gegeben.


2. Mitwachsen

Qualität hat seinen Preis und der lohnt sich erst dann, wenn das Schulkind wirklich mehrere Jahre täglich seine Schultasche gerne trägt. Der SoftLight GREENline von Herlitz verfügt über verstellbare Schultergurte sowie einen höhenverstellbaren Brustgurt. Dadurch wird gewährleistet, dass der Ranzen immer optimal sitzt - auch dann, wenn das Kind in den ersten Schuljahren ein gutes Stück wächst.


3. Raumaufteilung


Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie oft ich in meinem Klassenzimmer schon Bücher, Hefte und Schreibutensilien getrocknet habe. Darum sei ganz klar gesagt: Arbeitsmaterial und Trinkflasche gehören nicht in das gleiche Fach! Viel besser sind separate Außentaschen für Essen und Trinken, die so getrennt von Büchern & Co transportiert werden können.

Auch das Ranzeninnere sollte unterteilt sein, um den Schulanfängern ihr eigenes Ordnungssystem erleichtern zu können. Ein speziell integriertes Fach für schwere Bücher hilft dabei, das Arbeitsmaterial besser sortieren zu können. Super, dass der SoftLight GREENline all diese Aspekte einer sinnvollen Raumaufteilung berücksichtigt.



4. Reflektoren


Für die Sicherheit der kleinen Schulanfänger sind umfangreiche Reflektoren an der Schultasche unerlässlich. Sie erhöhen die Sichtbarkeit der Kinder deutlich und tragen dazu bei, Unfälle zu verhindern. Sie sind ein unverzichtbares Element an jeder Schultasche! Der SoftLight GREENline bietet nicht nur Reflektoren an den Schulterriemen und Seitentaschen, sondern Orafol-Reflexmaterial an der gesamten Tasche. So sind Schulkinder rundum sichtbar und jederzeit geschützt.


5. Material


So ein Schulranzen muss ganz schön was aushalten. Da ist zum einen die Witterung, die besonders an regnerischen Tagen zur Herausforderung werden kann. Zum anderen ist eine Schultasche für die Kinder ein Alltagsgegenstand, der nach der anfänglichen Begeisterung nicht immer pfleglich behandelt wird. Das PVC- freie Außenmaterial des Soft Light GREENline Schulranzens hat trotz des geringen Gewichts eine sehr hohe und vor allem strapazierfähige Qualität. Es ist abwaschbar und wasserundurchlässig, so dass die Arbeitsmaterialien stets gut geschützt sind.

Auch im Bereich Nachhaltigkeit kann die Schultasche von Herlitz punkten. Sie besteht aus knapp 70% recyceltem Polyester und ist offiziell mit dem Global Recycle Standard sowie OEKO-TEX STANDARD 100 zertifiziert. Und zudem gibt es den SoftLight GREENline in zwei coolen Meeres-Designs mit niedlichem Filzanhänger in Form einer Schildkröte. Das Modell hier im Test heißt „Pink Bubbles“ und hat den Geschmack meiner Mädels direkt getroffen.




Fazit


Den Herlitz SoftLight GREENline Schulranzen hätte ich selber für meine Schulanfänger angeschafft, da er mich rundum überzeugen konnte. Man merkt einfach, dass hier die Erfahrung von vielen Jahren Produktentwicklung eingeflossen ist. So lässt er sich Dank des Magnetverschlusses von Fidlock auch von Kinderhänden leicht öffnen und verschließen.


Neben all seinen funktionalen Features macht er auch den Kindern durch das individuelle Design und die netten Ergänzungen wie austauschbaren Patches und kleinem Filzanhänger viel Spaß. Im Set des SoftLight GREENline sind zusätzlich eine Federtasche, ein Mäppchen, Brotdose und ein Sportbeutel enthalten. Kurzum: Ein rundum gelungenes Paket zum Schulstart, das Schulkindern auch nach der Einschulung noch lange Freude bereiten wird!






71 Ansichten0 Kommentare

Comentários


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page